Stenoglottis longifolia

Orchidee aus Afrika – Stenoglottis longifolia

Stenoglottis longifolia

Stenoglottis longifolia

Eine wahrlich prächtige Orchidee, die man so leicht nicht in der Orchideenecke des Baumarkts oder im gewöhnlichen Blumenhandel finden wird, ist die Stonoglottis longifolia.

Sie entstammt der breiten Orchideenfamilie (Orchidaceae) und ist eine von 8 bekannten Stenoglottis-Varianten in Afrika, respektive Südafrika, wo sie in moosigen Uferbereichen anzutreffen ist.

Bei der Stenoglottis longifolia handelt es sich um eine Erdorchidee, deren Blütezeit im Spätsommer bzw. im Herbst des heimischen Jahres kommt. Es kommt aber auch durchaus häufiger vor (wie bei vielen “Afrikanern aus Südafrika”), dass sich die Blütezeit in unseren Breiten verschiebt!

Die violetten Blüten auf den langen Blütenstielen (bis 1 Meter!) sind ausgesprochen spekakulär und gehen zuerst unten auf um dann binnen einiger Wochen (oft 1 Monat) langsam nach oben zu wandern.

Pflege und Standort Stenoglottis longifolia

Blätter Stenoglottis longifolia

Blätter Stenoglottis longifolia

Prinzipiell sagt man der Stenoglottis longifolia nach, keine besonders schwierige Pflanze zu sein.

Was sie nicht mag: Die direkte Sonne!

Normales Orchideensubstrat, Rinde, Holzfaserstücke oder Seramis werden z.B. als Substrat empfohlen – ich habe hier selbst normale Orchideensubstrat gewählt.

Von Oktober bis März hat die Pflanze normalerweise ihre Ruhezeit und zieht dann auch gänzlich in das Substrat ein – in dieser Zeit stellen sie die Pflanze dann etwas kühler, 5-10 Grad wären ideal (geheiztes Glashaus oder kühler aber frostfreier Wintergarten), notfalls tut es aber auch ein etwas kühlerer Wohnraum wie z.b. das Schlafzimmer.

Sobald die Pflanze eingezogen ist, sollte man auch das Gießen gänzlich einstellen – maximal das Substrat ein wenig anfeuchten!Erst wenn sich dann im Frühjahr wieder die neuen Blätter aus dem Substrat erheben und somit die Wachstumszeit beginnt, ist es Zeit für regelmäßige Wassergaben, die man alle 2 Wochen mit Orchideendünger anreichern sollte.

Blütenstand Stenoglottis longifolia

Blütenstand Stenoglottis longifolia

Übergießen Sie die Orchidee aber auch nicht in der Wachstumszeit, wiewohl auch ab und an ein Tauchgang (wie bei normalen Orchideen) gut tut, sollte man Staunässe durchaus vermeiden.

Fäulnis bzw. aber auch die direkte Sonne sind in unseren Breiten die größten Feinde der Stenoglottis longifolia.

Vermehren kann man die Stenoglottis longifolia via Tochterknollen – hier haben wir aber noch keine Erfahrungen zu bieten.

Stenoglottis longifolia mit Blüte

Stenoglottis longifolia mit Blüte