Zygosicyos pubescens

Dicker Kaudex: Zygosicyos pubescens

Zygosicyos pubescens

Caudex Zygosicyos pubescens

Zygosicyos pubescens oder auch Xerosicyos pubescens ist eine Pflanze aus der Familie der Kürbisgewächse mit einem großen Kaudex.

Aus dem Kaudex (oder “Caudex”, ganz wie Sie wollen) entwickeln sich in der Wachstumsperiode dann lange, weinähnliche Ranken, welche die Umgebung erobern möchten.

Der Kaudex wird 20 bis 50 cm breit und bleibt eher flach, einige Exemplare können diese Breite sogar deutlich übertreffen.

Lange wähnte man diese Pflanze als ausgestorben, in Südosten Madagaskars wurde sie jedoch vor einigen Jahren wiederentdeckt.

Schöne Pflanzen dieser Art sind daher nach wie vor ziemlich rar bzw. selten in Kultur und kosten oft mehrere hundert Euro.

Pflege, Standort und Vermehrung von Zygosicyos pubescens

In ursprünglicher Umgebung wächst die Pflanze auf steinigem Boden, in Buschland bzw. auch am Rand bzw. auf lichteren Plätzen im Trockenwald. In der Trockenperiode sterben dann die Ranken ab (und können trocken auch entfernt werden).

Fühlt sich Zygosicyos pubescens wohl, bildet sie auch grün-gelbe Blüten aus, aus welchen man auch Samen zwecks Vermehrung züchten kann.

Bei der Stecklingsvermehrung (auch möglich) bildet sich leider im Normalfall kein Kaudex aus.

Zygosicyos pubescens

Zygosicyos pubescens

Die Pflanze liebt lockere und mineralische Drainagen und steht gerne halbschattig (volle Sonne ist nicht ideal) – nach einer Gewöhungsphase im Frühjahr und bei Schutz von vielen Blättern an den Ranken kann man Zygosicyos pubescens auch etwas sonniger stehen.

Wärme und Licht mag die Pflanze durchaus, Überwintern sollte eher im beheizten Glashaus oder im mindestens über 10-13 Grad warmen Wintergarten gut gelingen.

Gießkanne Zygosicyos pubescens:

Während der Wachstumszeit kann man Zygosicyos pubescens ruhig alle paar Tage gießen (dem Standort entsprechend) – Staunässe mag sie aber (wie alle Kaudexpflanzen) überhaupt nicht!

In der Ruhezeit (die auch durch das Eintrocknen der Ranken angezeigt wird) sollte man die Pflanze überhaupt nicht gießen, erst wenn sich wieder erstes Grün zeigt, freut sich der Kaudex wieder über etwas Hilfe.